Im Jahre 1975 fanden sich einige junge Männer zusammen, um auch den Kirburgern die Möglichkeit zu geben, organisiert Fußball zu spielen und gründeten den 1. F.C. Kirburg.

Bereits im ersten Jahr der aktiven Vereinsgeschichte gelang der Mannschaft die Meisterschaft der Kreisliga D Westerwald/Sieg und der damit verbundene Aufstieg. Nach zehn Jahren in der Kreisliga C schaffte man 1991 endlich den Aufstieg durch Relegation in die Kreisliga B. Völlig überraschend gelang 1996, wiederum durch Relegation, der Aufstieg in höchste Spielklasse auf Kreisebene. Dort konnte man sich, trotz guter Vorrunde, nicht lange behaupten und musste nach nur einer Saison erstmalig absteigen. Seit der Spielzeit 1999 nahm der FC Kirburg dann sogar mit zwei Mannschaften am Spielbetrieb im Fußballkreis Westerwald/Sieg teil. Nach drei Vizemeisterschaften in Folge, sowie einer verpassten Relegation 2000, schaffte die erste Mannschaft nur ein Jahr später den lang ersehnten Aufstieg und spielte bis zur Saison 2006/2007 im Kreisliga-Oberhaus. Diese sollte die schlechteste Saison aller Zeiten für den FC Kirburg werden. Mit lediglich lediglich 18 Punkte beendete man die Spielzeit. Es folgte der zweite Abstieg in der Vereinsgeschichte. Nach der Saison verließen nahezu alle Spieler den Verein. Bedingt durch den gezwungenen Neuaufbau, startete der FC Kirburg mit lediglich einer Mannschaft im Jahre 2007 in der zweitniedrigsten Amateurklasse, der Kreisliga C. Doch die Talfahrt wurde auch in dieser Saison leider noch nicht gestoppt. Es folgte der Abstieg in die "Betonliga" (Kreisliga D). Das erklärte Ziel "Wiederaufstieg" wurde jedoch bereits im folgenden Jahr erreicht. Der FC feierte nach 1982, die zweite Meisterschaft und krönte eine äußerst erfolgreiche Saison am Ende mit dem Gewinn der Kreismeisterschaft. Zwei Jahre später folgte der "Zusammenschluss" mit damaligen Liga-Kontrahenten SV Hof zu einer Spielgemeinschaft. Gleich in der ersten Saison konnte, nach einem langen Zweikampf mit dem FV Rennerod, die Meisterschaft errungen und somit der Aufstieg in Kreisliga B gefeiert werden. Seit der der Saison 2012 / 2013 hält die SG sich in dieser Klasse und hat sich somit etabliert.

Nicht nur der Fußball wird bei den derzeit ca. 100 Mitgliedern seit Jahren in diesem Verein gepflegt. Vereinsfeiern und Vereinsausflüge tragen bei allen, die sich mit dem Verein verbunden fühlen, zur Geselligkeit bei.

Am Anfang eines jeden Jahres veranstaltet der 1. F.C. Kirburg in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Westerwald-Sieg ein Hallen-Fußballturnier, was weit über die Grenzen des Westerwaldes beliebt und bekannt ist.

Zeitungsauschnitt anl. der Kirburger Meisterschaft

 

 

 

 

 Verein
 
 1. Mannschaft
   
 2. Mannschaft
   
 Damen
 
 Turnier
 
 Sonstiges